Digitalisierung im Gesundheitswesen: Moderne IT-Infrastruktur für Klinik in Duisburg

Das Evangelische Klinikum Niederrhein hat einen Krankenhausneubau in Duisburg mit einer zeitgemäßen LAN- und WLAN-Infrastruktur von Dell EMC ausgestattet. Verschlüsselungs- und Authentifizierungsverfahren tragen den hohen Sicherheitsanforderungen im Gesundheitswesen Rechnung.

Switches für Campus und Rechen­zentrum

Im Rechenzentrum nutzt das EVKLN die Rack-basierten Switch-Modelle „S6010-ON“ und „S4048-ON“. Sie erfüllen die Anforderungen mittelgroßer und großer Rechenzentren und sind ONIE (Open Network Install Environments)-kompatibel. Der S4048-ON ist ein hochdichter Top-of-Rack-Switch mit sehr niedriger Latenz und 48 10-Gigabit-Ethernet-SFP+- sowie sechs 40-Gigabit-Ethernet-Ports. Er unterstützt ferner Open Network Install Environment für eine Zero-Touch-Installation alternativer Netzwerkbetriebssysteme.

Der S6010-ON ist ein 10- beziehungsweise 40-Gigabit-Ethernet-Switch. Er eignet sich für hochleistungsfähige Rechenzentrumsumgebungen und stellt eine hohe Portdichte zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis bereit. Der Switch bietet eine hohe Leitungsgeschwindigkeit mit einer blockierungsfreien Switching Fabric, Packet Buffering und einer reduzierten Oversubscription.

Im Campus-Bereich kommt zudem der „N2048P“ zum Einsatz, ein energie- und kosteneffizienter 1-Gigabit-Ethernet-Switch zur Modernisierung und Skalierung der Netzwerkinfrastruktur. Er bietet zwei integrierte 10-Gigabit-Ethernet-SFP+-Ports und zwei dedizierte Rear-Stacking-Ports. „Während die betriebswirtschaftlich ausgerichteten Applikationen dann erfolgreich sind, wenn sie beispielsweise einen zweistelligen Produktivitätszuwachs bringen, legen wir im Infrastrukturbereich andere Maßstäbe an“, sagt IT-Leiter Bacher. „Erfolg bedeutet für uns, dass alle Lösungskomponenten, so wie die Switche von Dell EMC, unauffällig, zuverlässig und zu unserer vollsten Zufriedenheit laufen.“

NAC-Lösung für hohe Zugriffssicherheit

Um eine höchstmögliche Zugriffssicherheit zu erzielen, hat das EVKLN die BSI-zertifizierte Network-Access-Control (NAC)-Lösung von Macmon zur Port-Authentifizierung eingeführt; sie ist vollständig kompatibel mit den Dell EMC Switches. Mit der NAC-Lösung erzielt das EVKLN eine vollständige Kontrolle über das kabelgebundene und das drahtlose Netzwerk und kann Port-genaue Regeln definieren sowie überwachen. Auch eine Trennung des Verwaltungsnetzes vom medizinischen Netzwerk ist möglich, um so das Sicherheitsrisiko für medizinische Geräte auf ein Minimum zu reduzieren.