ITSM-Lösung für Sozialunternehmen: Codefreie Architektur für performantere IT-Services

Je performanter die IT, desto konkurrenzfähiger können Unternehmen am Markt agieren. Der interne IT-Service-Dienstleister der Stiftung Pfennigparade hat sein IT-Servicemanagement mit der modularen Software von Cherwell optimiert. Das Unternehmen profitiert nun von Kostensenkungen dank durchgängiger und transparenter Prozesse.

Mit den Schwerpunkten Bildung, Arbeit, Wohnen und Gesundheit setzt sich die Stiftung Pfennigparade seit 65 Jahren dafür ein, dass Menschen mit einer Körperbehinderung und besonderen Beeinträchtigungen selbstbestimmt leben können. Ein adäquater Arbeitsplatz ist dabei von großer Bedeutung. Eine der 16 Tochtergesellschaften, die Pfennigparade Sigmeta GmbH, ist seit vielen Jahren der interne IT-Dienstleister der Gruppe und verantwortet den laufenden Betrieb und die Weiterentwicklung der IT. Bereits seit längerem bestand Unzufriedenheit mit dem ineffizienten Ticketsystem, das Unternehmensprozesse nur bedingt abbildete. Es wurden Vor-überlegungen angestellt, wie man ein neues Ticketsystem am besten aufsetzen und zugleich optimale Grundlagen für eine unternehmensweite Digitalisierung schaffen könnte. „Im Zuge dieser Sondierung erhielten wir eine Empfehlung für Cherwell und für Dextradata als Implementierungspartner der Lösung“, sagt Ralf Schulz, Leiter ITSD und 2nd Level Support Client Arbeitsplatz der Sigmeta.

Cherwell bietet mit seiner gleichnamigen Software eine code-freie Plattform für das IT-Servicemanagement (ITSM), mit der Unternehmen ihre Infrastruktur einfach und zu einem Bruchteil der Kosten und Komplexität herkömmlicher ITSM-Software managen können. Der Grund dafür: Die Service-Management-Plattform basiert auf einem metadatenbasierten Ansatz und kann je nach Prozess- und Integrationsanforderungen konfiguriert werden. Die Konfigurationen werden als Metadaten gespeichert und aus der Cherwell-Service-Management-Kerndatenbank abstrahiert, was zu weniger Pflege- und Verwaltungsaufwand führt und nahtlose Versions-Upgrades ermöglicht. Das Cherwell Service Management kann in der Cloud oder On-Premises genutzt werden. Die Plattform ist dabei skalierbar und lässt sich einfach mit Dritt-Applikationen integrieren.

Übersicht