Nakivo: VMware-Umgebungen absichern

VMware vSphere ist – trotz wachsender Konkurrenz – noch immer die beliebteste Virtualisierungs-Plattform. Das Unternehmen Nakivo hat eine Software für das Backup und Replizieren von Virtual Machines in VMware-Umgebungen entwickelt. Damit lassen sich preisgünstige Datenspeicher-Systeme in eine Backup-Appliance verwandeln.

Mit der Software von Nakivo können Unternehmen und Systemhäuser eine Backup-Appliance für die Sicherung von VMware-Virtual-Machines einrichten.
(Foto: Nakivo)

Auf Backup-Lösungen für die Absicherung von Virtual Machines von VMware hat sich Nakivo spezialisiert. Das Unternehmen aus Kalifornien tritt mit seiner Lösung Nakivo Backup & Replication gegen Mitbewerber wie Veeam, VMware, Vizioncore und Symantec an. Interessant für Systemhäuser in Deutschland ist, dass Nakivo mit Backup & Replication vor allem kleinere und mittelständische Unternehmen (KMU) anspricht. Auch Firmen dieser Größenordnung verfügen jedoch oft nur über wenige IT-Fachleute, die sich um eine solche IT-Umgebung kümmern können.

Die aktuelle Version 5.8 von Nakivo Backup & Replication lässt sich auf einem Network-Attached-Storage-System (NAS) von Western Digital (WD) installieren. Dadurch kann ein Unternehmen oder Systemhaus ein handelsübliches NAS in eine Backup-Appliance für Virtual Machines von VMware verwandeln. Dieser Weg ist laut Nakivo deutlich preisgünstiger als der Einsatz von speziellen Backup-Appliances für Virtual Machines. Solche Systeme bewegen sich in Preisregionen von bis zu 70.000 Euro.

Eine VMware-Backup-Appliance auf Grundlage eines NAS-Systems sollte laut Nakivo über einen Dual-Core-Prozessor und mindestens ein GByte RAM verfügen. Zudem empfiehlt der Hersteller eine Speicherkapazität von mindestens zwölf Terabyte.

Appliance als Sicherungsinstanz im Datacenter

Eine Backup-Appliance hat für den Anwender mehrere Vorteile. Ein Vorteil ist das einfachere Management, weil alle Komponenten für die Datensicherung in einem System zusammengefasst sind: die Hardware, die Backup- und Datenreplizierungssoftware sowie Funktionen für das Deduplizieren mehrfach vorhandener Daten. Unternehmen können eine solche Appliance im eigenen Rechenzentrum oder Serverraum platzieren. Empfehlenswert ist es jedoch, ein weiteres System in einem externen Datacenter zu installieren und die Datenbestände zwischen beiden zu replizieren.

Backup & Replication sichert VMware-VMs nicht nur auf NAS-Systemen, sondern auch in Cloud-Umgebungen, etwa bei Amazon Web Services (AWS) oder anderen Anbietern. Zudem unterstützt die Software das Backup von VMware-Containern. Virtual Machines in solchen sicheren „Behältern“ lassen sich automatisch sichern, und dies über das normale Netzwerk oder ein Fibre-Channel-SAN (Storage Area Network).

Die Backup-Software von Nakivo verwendet eine eigene Datenbank. Agents auf den Virtual Machines oder ESXi-Hosts sind nicht erforderlich. Installiert wird Backup & Replication auf einem Server unter Windows Server oder Linux. Das Open-Source-Betriebssystem ist für Unternehmen interessant, die Windows-Lizenzen einsparen möchten.

Weitere Infos: www.nakivo.com